21. November 2016 by George Anakin Angebote 0

Tactical Photography

Tactical Photography

Der Export von Munition hat sich in den vergangenen 12 Monaten verzehnfacht.

Der Handel mit Taktischen Equipment, Waffen und Reizspray boomt wie nie zuvor. Auch hier gilt es zu beachten, dass Hersteller und Händler nur mit professionellen Produktfotos auch gute Umsätze machen. Sicher sind ihnen in der Vergangenheit schon oft Staub und Fussel auf teuren Produkten aufgefallen. Dies lässt das eigentlich sonst hochwertige Produkt gar minderwertig erscheinen. Das hat den Grund, dass oft nicht nur an professionellen Fotografen sondern auch an der erforderlichen Bildbearbeitung gespart wird.

Wir haben uns auf die Fotografie von Waffen und taktischem Equipment spezialisiert und können diese auch rechtssicher schnell und sicher abwickeln. Fragen Sie uns: my@george.li oder rufen Sie uns an.

Die Produktfotografie (auch als Objekt- oder Gegenstandsfotografie bezeichnet) ist ein wichtiger Teilbereich der Werbefotografie. Es geht hier um die angemessene (und das heißt in erster Linie: verkaufsfördernde) fotografische Präsentation von Waren und Gütern aller Art, wobei Aufnahmen für Produktkataloge, Prospekte, Plakate, Anzeigen in Zeitschriften und Zeitungen, Akzidenzbeilagen, Postwurfsendungen, Flyern, für Fernsehspots und auch im Internet verwendet werden.

Produktfotografie lässt sich allerdings insoweit von Werbefotografie abgrenzen, als dass es bei Letzterer vornehmlich darum geht, Gefühle beim Betrachter zu evozieren. Im Gegensatz dazu haben Produktfotos einen primär abbildenden Charakter. Die Überschneidung beider Aspekte ist dabei gelebte Praxis.

Eine herausragende Rolle spielt bei der Anfertigung von Produktfotos die Tabletop-Fotografie. Wichtig ist hierbei auch die Technik des Freistellens.

Ich, als Fotograf, habe die Möglichkeit, mit meinen Fotos die Menschen zu berühren und ihnen einen Anlass zum Träumen oder Nachdenken zu geben. Der Grund, warum wir kein besseres Leben für uns erschaffen können, ist der, dass es bereits perfekt ist. Das Problem ist, dass wir diese Vollkommenheit nicht erkennen...

Leave a Comment!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top